Trompe-l'oeil von C. N. Gijsbrecht

May 9, 2016

Das Cover des neuen "Heinrich-Maler-Romans" ("Die Sichel des Todes") zeigt ein Werk des flämischen Malers Cornelis Norbertus Gijsbrechts aus dem Jahr 1675. Gijsbrecht spezialisierte sich auf das zu seinen Lebzeiten beliebte Trompe-l´oeil. Ein illusionistischer Malstil, der durch die Art der perspektivische Darstellung "echte" Dreidimensionalität vortäuscht.

Was hat nun die Darstellung der Schriftstücke auf Gijsbrechts Bild mit dem historischen Kriminalroman zu tun?
Dies erschließt sich dem Leser im Laufe des Romans auf vielerlei Weise. Eine gute Täuschung macht nicht nur einen Kriminalroman interessant.
Lesenswert!

 

Viel Spaß!
"Die Sichel des Todes"
ISBN 978-3-8392-1911-9

 

 

Please reload

Beliebte Posts

Wusstet ihr schon,...

March 21, 2019

1/10
Please reload

Suche
Please reload

BEGLEITEN

  • MariaRhein4
  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social  Icon

© 2020  Maria Rhein